RZ_KraterNoster Moon_Weltall2.jpg
RZ_KraterNoster Moon_Weltall2.jpg
RZ_KraterNoster Moon_Mond.jpg
Hell neu  8757 Freisteller.png

... denn die Ernteflächen für unseren wilden und von Hand gesammelten Wacholder ruhen auf einem besonderen Gestein. Es ist so besonders, dass die Nasa 1970 ihre Astronauten – darunter auch Alan Shepard und Eugene Cernan – extra wegen dieses Gesteins ins bayrische Ries einfliegen lies.

 

Dahinter stand eine Frage, die erst auf dem Mond beantwortet werden konnte - nämlich wie die Kraterfläche des Mondes entstanden war. Um das herauszufinden sollten die Astronauten, die später mit an den Apollo 14- und Apollo 17-Missionen teilnehmen würden, in der Lage sein Impaktgestein zu erkennen. Der bayerische Rieskrater, der vor 14 Millionen von Jahren beim Aufprall eines Meteoriten entstand, war dazu ein idealer Lernort und lieferte schließlich die entscheidende Erkenntnis: Die von der Erde aus sichtbaren Mondkrater enstanden wie das Ries durch auftreffende Meteoriten.

Deswegen haben wir eine KRATER NOSTER Full Moon Edition mit wilden Wacholderbeeren vom Riesrand und betörenden Mondpflanzen komponiert.  Darunter auch Mädesüß mit seiner  süßlich-herben Note. Durch die Komposition verschiedenster Botanicals entsteht der einzigartiger Geschmackskörper unserer KRATER NOSTER Full Moon Edition, die ganz sicher nicht nur in lauen Vollmondnächten schmeckt...

Einzigartig ist nach seinen Angaben auch das phosphoreszierende Etikett: bei Tage Weiß/blau  leuchtet es geheimnisvoll im Dunkeln und erinnert so noch einmal an den Mond, den sagenumwobenen Begleiter der Erde und an die Leistung der Astronauten.

Nicht ganz von dieser Welt

 

RZ_KraterNoster Moon_Weltall2.jpg

hierher die Maus!

Des Tags ist es so ...

... bei Nacht ganz anders.

RZ_KraterNoster Moon_Bauchetikett_600dpi

... das ist der neue KRATER NOSTER Full Moon Edition von Krater Spirits

bronze_edited.png
Silber_RGB_2020.png